Wir fordern die Bundesregierung auf, eine vorbildliche Rolle in Europa einzunehmen und ein Amalgam-Verbot spätestens zum 01.07.2020 zu beschließen.

Quecksilber hat in der modernen Zahnmedizin nichts mehr zu suchen, weil:

1. Quecksilber ist extrem giftig

Amalgam besteht zu 50% aus Quecksilber, einem der giftigsten Elemente der Erde. Es ist ein Füllmaterial, das als Sondermüll entsorgt werden muss und schädlich für die Umwelt ist.

2. Das Gesundheitsrisiko ist bekannt

Ab dem 01.07.2018 ist Amalgam in der EU für Kinder unter 15 Jahren und schwangere sowie stillende Frauen verboten. Warum sollte diese Regelung nicht für die gesamte Bevölkerung umgesetzt werden?

3. Es gibt ausreichend alternative Möglichkeiten

Zahnärzte sind nicht mehr auf Amalgam angewiesen. Neue, günstige, effektive und gut verträgliche Materialien sind bereits auf dem Markt.

4. Fortschrittliche Länder haben Amalgam verboten

In Norwegen und Schweden ist Amalgam bereits seit 2008/09 generell verboten. Warum sollte Deutschland auch weiterhin tonnenweise Quecksilber in der Zahnmedizin verwenden?

 

Die Vereinten Nationen schlagen Alarm und warnen vor dem Anstieg von Quecksilber in der Umwelt und den damit verbundenen Gesundheitsschäden.

Es darf nicht sein, dass Amalgam in Deutschland aufgrund von finanziellen Interessen weiterhin erlaubt bleibt und das Vorsorgeprinzip im Interesse der Gesundheit missachtet wird, während alle anderen quecksilberhaltigen Produkte verboten werden.

Seit Juli 2018 ist Amalgam für Kinder und Schwangere verboten und bis zum nächsten Juli (2019) muss die Bundesregierung bereits einen Plan vorlegen, wie die Verwendung von Amalgam weiter verringert werden kann.

Zu diesem Anlass fordern wir die Bundesregierung auf, die Verwendung von Amalgam bis spätestens Juli 2020 in Deutschland auch generell zu verbieten.

 

Mund auf gegen Amalgam

Auch ich fordere die Bundesregierung auf, eine fortschrittliche und vorbildliche Rolle in Europa einzunehmen und ein Amalgam-Verbot ab dem 01.07.2020 zu beschließen.

Ihre Unterschrift

**your signature**

Teile das mit deinen Freunden: