Expertensuche

Hier finden Sie einen amalgamfreien Zahnarzt in Ihrer Nähe:

Mach mit!

Mund auf gegen Amalgam

Jetzt Petition unterschreiben!
Seit dem 01.07.2018 wurde Amalgam für Kinder unter 15 Jahren und schwangere sowie stillende Frauen verboten und bis zum 01.07.2019 muss jedes EU-Mitgliedstaat einen Plan vorlegen mit dem die Verwendung von Amalgam weiter verringert wird. Wir fordern in diesem Zusammenhang eine Verordnung, in Deutschland Amalgam zum 01.07.2020, generell zu verbieten.

107

Unterstützer

Veranstaltungen

COP 2 MinamataKonvention in Genf, 19.-23. November 2018

Genf, 22. November 2018 – Nahezu 150 Länder, davon 101 Vertragsparteien des Minamata-Übereinkommens von Quecksilber, trafen sich diese Woche in Genf, um ihre Anstrengungen zur Verringerung und Beseitigung der nachteiligen Auswirkungen von Quecksilber zu verstärken.
Ein neuer Bericht zeigt, dass die weltweiten Quecksilberemissionen in der Atmosphäre zwischen 2010 und 2015 um rund 20% angestiegen sind. […]

Spenden

Die IG Umwelt-Zahnmedizin  finanziert sich allein aus Spenden und Förderbeiträgen. Diese sichern unsere Unabhängigkeit und Neutralität bei der Arbeit für den Gesundheitsschutz.

News

EU nimmt geplante Lockerung der Quecksilber-Grenzwerte für Fisch zurück

Die Europäische Kommission hatte geplant, den zulässigen Quecksilber-Höchstwert bei Raubfischen von einem auf zwei Milligramm pro Kilogramm Fisch zu verdoppeln. Damit sollte erreicht werden, dass die Fischindustrie große Mengen ihres hochgradig mit Quecksilber belasteten Fangs legal vermarkten kann. Untersuchungen der europäischen Lebensmittelbehörde EFSA zeigen, dass insbesondere große Raubfische am Ende der Nahrungskette wie Schwert- und […]

Amalgam: der Feind in meinem Mund? | rbb

Warum ist Amalgam jetzt für Kinder und Schwangere verboten, aber für alle anderen nicht?
Seit Juli 2018 gilt in der EU eine neue Quecksilberrichtlinie. Danach ist Amalgam als Zahnfüllung bei Kindern bis 15 Jahren und schwangeren Frauen verboten. Doch warum gilt dieses Verbot nicht für alle? So wie in vielen skandinavischen Ländern – dort wird Amalgam […]

Allianz für quecksilberfreie Zahnmedizin

Wir freuen uns, dass der Deutsche Allergie- und Asthmabund e.V. der Allianz für quecksilberfreie Zahnmedizin beigetreten ist und unsere Kampagne Amalgam-Verbot 2020 unterstützt.

Protestaktion: „Amalgam ist Sondermüll“

Unter dem Motto „Amalgam ist Sondermüll und gehört nicht in den Mund!“ fand am 28. Juni 2018 in Berlin eine Protestaktion der IG Umwelt Zahn Medizin vor der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) in Berlin statt. Mit Sondermüllfässern, Totenkopfpostern und Gasmaskenattrappen demonstrierten Gesundheitsschützer lautstark vor der Vertretung der Kassenzahnärzte….