Aktuelles

Amalgam-Verbot bleibt 2020 weltweit auf dem Vormarsch

Tansania, die Philippinen, Argentinien und die Republik Moldau mit beispielhaften Fortschritten

Umweltgifte schwächen das Immunsystem

Das Coronavirus überschattet derzeit Alles und die gravierenden Auswirkungen auf die Gesellschaft, das Gesundheitssystem und die Wirtschaft drängen andere Themen in den Hintergrund.

Zulassungsbedingungen von Amalgamfüllungen fraglich

Warum gibt es keine Sicherheitsstandards für Amalgamfüllungen?

Bei der Diskussion um die Sicherheit von Amalgamfüllungen geht […]

„Minamata“ mit Johnny Depp feiert Weltpremiere auf Berlinale und ruft zum Kampf gegen Umweltverschmutzung auf

In „Minamata“ spielt Johnny Depp den legendären US-Fotografen W. Eugene Smith (1918-1978), der die Quecksilberkatastrophe von Minamata dokumentierte, bei der in den 50er und 60er Jahren tausende Menschen zu Schaden gekommen sind.

Europäische Kommission präsentiert Entwurf einer Machbarkeitsstudie für ein generelles Amalgam-Verbot in Europa

30. Januar 2020, die Europäische Kommission präsentierte ihren Berichtsentwurf über die Machbarkeit eines europäischen Amalgamverbots auf einem Workshop mit Interessenvertretern und Vertretern der Mitgliedsstaaten in Brüssel. Die Empfehlung lautet, Amalgam so schnell wie möglich zu verbieten, vorzugsweise im Jahr 2025!

Countries Restricting the Use of Dental Amalgam Nov 2019

Auf der Konferenz der Minamata-Konvention zur Eindämmung der Quecksilberemissionen in Genf haben wir eine Übersicht von Ländern vorgestellt, welche bereits die Verwendung von Amalgam teilweise oder vollständig verbieten. (ENG)

Kinder mit fehlgebildeter linker Hand: „Waren die Schwangeren beim Zahnarzt?“

Interview im Spiegel: Schon früher gab es Häufungen von Handfehlbildungen. Die Ärztin Queißer-Wahrendorf hat viele Fälle untersucht und nennt mögliche Ursachen. Annette Queißer-Wahrendorf, 65, ist Oberärztin am Zentrum für Kinderund Jugendmedizin des Uniklinikums Mainz und Leiterin des dortigen Geburtenregisters. Haben Sie eine solch auffällige Häufung von Handfehlbildungen wie jetzt in Gelsenkirchen schon einmal erlebt? Queißer-Wahrendorf: […]